Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Webseite zu erleichtern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Services Internal Audit and Internal Control

Die Ausübung einer internen Unternehmensprüfung erfordert umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen aus verschiedenen Bereichen des Unternehmensmanagements - Management von Finanz-, Kredit- und operationellen Risiken, Bereich der Entwicklung, ICT-Betrieb und Sicherheit, Handel und eigener Unternehmensbetrieb und nicht zuletzt  auch der Bereich der Sicherung der Übereinstimmung mit den regulatorische Anforderungen.

 

Um diese Situation lösen bzw. alle genannten Anforderungen erfüllen zu können, kann das Management entweder eine eigene Abteilung mit einem professionellen internen Team bilden, das die interne Prüfung vollkommen sichern kann, oder das Outsourcing von Prüfungsdienstleistungen von einer externen Firma mit einem erfahrenen Expertenteam zu wählen, das über ausreichende Kenntnisse  über die einzelnen Bereiche verfügt und hohe Qualitätsebene bei der Leistungserbringung garantieren kann.

 

Die interne Prüfung (Audit) hilft dem Unternehmen seine Ziele zu erreichen, indem systematisches methodisches Herantreten zur Beurteilung und Verbesserung der Effizienz des Risikomanagements, der Führungs- und Kontrollprozesse eingeführt wird. Daher muss der interne Audit-Prozess flexibel sein, auf die sich ständig ändernde Umwelt und Position des Unternehmens  reagieren zu können. Die interne Prüfung stellt in dieser Hinsicht eine, sich in Bezug auf die Änderungen in der Organisationsstruktur, bei den Prozessen und Technologien ständig entwickelnde Tätigkeit dar, mit dem Ziel nicht nur zu revidieren sondern auch die Unternehmenseffektivität zu erhöhen..

 

Grant Thornton Advisory kann im Rahmen des Leistungsangebots bzgl. interner Prüfung folgendes gewährleisten:

  • Die Abschlussprüfung erfolgt unabhängig und objektiv (die Prüfung wird durch eine Person geführt, die nicht primär für das Unternehmensmanagement verantwortlich ist und somit nicht an der Beeinflussung der Finanzergebnisse interessiert ist; gleichzeitig ist der Auditor für seine Aussagen im Prüfungsbericht voll verantwortlich).
  • Beurteilung des Unternehmens als einer komplexen Organisation (Prozessverbesserungen erfolgen in Bezug auf Bedürfnisse des ganzen Unternehmens, nicht nur auf einen Unternehmensteil).
  • die interne Prüfung ist auf den Bereich mit hoher Wahrscheinlichkeit von Risiken orientiert („risikoorientierter Ansatz“).
  • Leistungserbringung von langjährigen, systematischen und komplexen Sicherungsdienstleistungen, aufgrund einer regelmäßigen Risikobeurteilung und Besprechungen, zwecks konkreter Prozessverbesserung.
  • Überprüfung der Funktionsfähigkeit und Effizienz des Systems der internen Kontrolle.
  •  Zusammenarbeit zwischen internen und externen Auditoren (Schlussfolgerungen der externen Prüfungsberichte dienen zur internen Prüfung zur Identifizierung der Bereiche, bei denen schon eine externe Prüfung durchgeführt wurde; es ist daher nicht notwendig, hier die Tätigkeiten der internen Prüfung nochmals durchzuführen).
  • Sicherungen der seitens der Regulierungsorgane verlangten Anforderungen bezüglich der internen Prüfung, die aus den bestehenden legislativen Verpflichtungen hervorgehen.
     

Die seitens unserer Gesellschaft bei der Führung der internen Prüfung angewendete Methodik richtet sich allgemein nach den anerkannten Standards von Institute of Internal Auditors (nachstehend „IIA”), Vorgehensweisen des Tschechischen Instituts der internen Auditoren (nachstehend „ČIIA“) sowie nach üblicher Praxis im Bereich der internen Prüfungen (Audits).