Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Webseite zu erleichtern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

News Verabschiedung des Steuerpakets für das Jahr 2019

Mitte Juni verabschiedete die Regierung ein vom Finanzministerium vorgelegtes Steuerpaket.
Es handelt sich um einen Komplex von novellierten Steuergesetzen, insbesondere um das Einkommensteuergesetz, das Mehrwertsteuergesetz und die Abgabenordnung. Zu den wichtigsten Änderungen bezüglich der Novelle des Einkommensteuergesetzes gehören die Umsetzung der europäischen ATAD Richtlinien, der Richtlinien gegen die Praxis bzgl. der Steuerhinterziehung, deren Bestandteile die Beschränkung der Absetzbarkeit von übermäßigen Ausleihkosten, exit tax, hybride Unstimmigkeiten u.a. sind. Darüber hinaus regelt die Novelle des Einkommensteuer-gesetzes die Bewertung von Wertpapieren und erweitert die Meldepflicht bezüglich der
den Steuerpflichtigen - Nichtansässigen nach Ausland zufließenden Einkünfte.

 

Die wichtigsten Änderungen im Bereich der Mehrwertsteuer sind wie folgt: die Umsetzung der Richtlinie über Gutscheine und E-Commerce, die Ermittlung der Steuerbemessungsgrundlage bei der Zahlung mit virtueller Währung, die Regelung betr. Bußgeld im Zusammenhang mit dem Prüfbericht („Kontrollmeldung“), die Festlegung von detaillierten Regeln für die Berechnung des Anspruchs auf teilweisen Steuerabzug und die Regelung bzgl. des Instituts zur Korrektion der Steuerhöhe im Falle einer Forderung gegen einen insolventen Schuldner.

 

Die Novelle des Verbrauchsteuergesetzes regelt die Codes der kombinierten Nomenklatur und die Bestimmungen für Tabaketiketten. Des Weiteren kommt es auch zur Besteuerung von erhitzten Tabakprodukten.


Mit der Verabschiedung des Steuerpakets werden auch das Glücksspielsteuergesetz, das Insolvenzgesetz und das Finanzverwaltungsgesetz der ČR geändert.

 

 

Martina Hemrová

Tax Consultant